Was die braune Stute mit PES Proform zu tun hat....

Unsere Stute, Jahrgang 1988, mit empfindlicher Haut gesegnet (oder bestraft...), kämpft mit zunehmendem Alter auch mit zunehmenden Hautproblemen (Hautpilz, schuppige Stellen, schlecht heilende Insektenstiche, Juckreiz).

 

Vor allem der immer wieder auftretende Hautpilz hat ihr sehr zu schaffen gemacht. Die Behandlung mit Medikamenten hat jeweils nur eine kurzfristige Besserung gebracht und mit jedem neuen Aufflackern des Pilzes wurde der Leidensdruck grösser - sowohl bei ihr als auch bei uns, die ihr nicht wirklich helfen konnten. Wir haben getan, was der Mensch in Zeiten des Internets tut - wir suchten das Web nach Erfahrungen anderer Pferdebesitzer mit den gleichen Problemen ab - immer in der Hoffnung, den entscheidenden Tipp zu finden, der uns weiterhelfen würde. Dabei wurden wir auf den Eintrag eines Pferdebesitzers in einem einschlägigen Blog aufmerksam. Er meinte, er verstünde nicht, warum immer so ein Aufhebens um Hautpilzbefall gemacht würde. Er würde das einfach mit einem Peressigsäure/Alkohol-Gemisch behandeln und dann sei das Problem jeweils schnell behoben.

 

Sofort gingen wir auf die Suche nach so einem Produkt und haben es in Deutschland mit dem PES Proform Fellspray gefunden. Schon nach kurzer Zeit haben sich die betroffenen Hautstellen erholt und neue Probleme sind nach konsequenter, intensiver Pflege mit dem Spray jeweils rasch im Griff. Der Spray hat uns nicht nur bei der Pflege von angegriffenen Hautpartien überzeugt sondern auch in der vorbeugenden Anwendung. Wir setzen ihn mittlerweile bei der regelmässigen Pferdepflege ein (insbesondere für neuralgischen Stellen wie Mähne, Schweif oder die Hautfalten hinter dem Ellenbogen) und  die Hautprobleme sind sehr selten geworden...

 

In der Schweiz haben wir kein vergleichbares Produkt gefunden und da uns der PES Proform Fellspray und der PES Proform Huf- und Klauen-Hygienereiniger in ihrer Wirkungsweise dermassen überzeugt haben, haben wir uns entschlossen, die Produkte zu importieren und in der ganzen Schweiz zu vertreiben.